Menu

Eutin hat touristisch nichts zu bieten!

Eutin, den 07.08.2020

Das war, in einfachen Worten gesagt die Meinung von Wirtschafts- und Tourismusminister Bernd Buchholz, der auf seiner Binnenland-Tourismus-Tour auch die Kreisstadt besuchte. Ihm fehlen Anziehungspunkt wie zum Beispiel eine Stadtbucht-Lounge oder der Verleih von Wassersportgeräten. Der Gast müsste die Möglichkeit bekommen, abends am See etwas zu trinken oder die schöne Wasserfläche für Aktivitäten zu nutzen. Auch die Außengastronomie am Schloss macht seiner Meinung nach viel zu früh zu. Die Baustelle in der Innenstadt schreckt natürlich auch viele Touristen ab.

Eutins Tourismuschef Michael Keller beteuerte, dass zurzeit viel getan wird um die Stadt aus diesem Dornröschenschlaf zu wecken.

Zuvor hatte Buchholz das Gut Rothensande besichtigt und war voll des Lobes über das entstehende Areal.

Vorsicht, Balaualgen im See

Eutin, den 07.08.2020

Viel Sonnenschein und Hitzewellen heizen die Gewässer auf, für Badefreunde sehr angenehm aber auch Bakterien blühen bei diesen Temperaturen richtig auf. In Gegensatz zur Grünalge bestehen durch die Blaualgen Risiken, sie sind toxisch und gefährlich für Menschen und Tiere. Der Hautkontakt kann Allergien auslösen. Wenn sich das Gift im Körper anreichert, kann es sogar krebsauslösend sein. Hunde und Rinder sind, nachdem sie das toxische Wasser getrunken haben bereits gestorben.

Auch der Eutiner See blüht in Grün, es sind aber Blaualgen, die Farbe täuscht. Auch der Name ist irreführend denn eigentlich handelt es sich um Bakterien.

Grundsätzlich sind Blaualgen in geringer Konzentration im Wasser, durch die Nährstoffzufuhr durch Kläranlagen und die Landwirtschaft kommen aber vermehrt Stoffe wie Phosphor und Stickstoff in die Gewässer. unter diesen Bedingungen können sie sich bestens ausbreiten. Durch den Klimawandel wird die Ausbreitung zusätzlich begünstigt. Die Erde wird immer wärmer, so kommen auch Arten aus tropischen Gebieten hinzu.

Die Gemeinde muss nicht automatisch ein Verbot aussprechen, erst bei der Blaualgenblüte, der explosionsartigen Vermehrungen wird das Baden verboten.

Anwohner kämpfen für ihre Garagen

Eutin, den 06.08.2020

60 Anwohner haben sich zusammengetan um die Verkehrssituation in ihrem Wohngebiet nicht eskalieren zu lassen. Am Ende der Wismarer Straße und Rostocker Straße möchte der Grundstückseigner ein Wohnhaus errichten, auf einem Grundstück, auf dem jetzt 18 Garagen stehen.

Die dort untergestellten Fahrzeuge müssten dann am Straßenrand stehen müssen. Diese Straßen wurden gebaut, als noch der Käfer und der Opel Kadett dort führen. Die heutigen Autos sind deutlich breiter und jetzt schon muss bei Gegenverkehr auf den Bürgersteig ausgewichen werden.

Die Behauptung des Planers: „Die Garagen werden größtenteils nur als Abstellraum für Möbel und Hausrat genutzt.“ weisen die Initiatoren der Sammelbeschwerde als unrichtig zurück. „In fast allen Garagen stehen Autos, die später auf der Straße stehen würden!“ stellte Martin Picht, einer der Sprecher der Gruppe dagegen.

Die Anwohnergemeinschaft setzt jetzt auf die Politik. Im Bauausschuss am 12.80.2020 wollen sie ihre Beschwerde noch einmal deutlich darlegen.

Um diese Garagen geht es

Zu berücksichtigen sind auch die Rettungswege der jetzt schon engen Straßen, die durch die dann vermehrt dort parkenden Autos versperrt werden, wo ein PKW durchkommt passt nicht auch ein Löschzug der Feuerwehr durch.

Wohnmobilstellplatz

Zweiter Anlauf zur Womo-Stellplatz-Erweiterung

Pressemitteilung Eutin, den 01.08.2020

Ein zweites Mal möchte die FDP einen Antrag auf den Weg bringen den Wohnmobilstellplatz zu erweitern. Beim ersten Versuch zielte man auf die Fläche hinter dem vorhandenen Platz, dieser neue Antrag soll zur Prüfung der Grundstücke bei dem alten Forstamt führen.

Seit nach der Gartenschau der Platz eingerichtet wurde ist er immer gut besucht, an manchen Tagen weichen Camper schon auf den Wanderer-Parkplatz aus.

Nach Meinung von Marius Winkler und Christian Schulz (FDP) verbringen, auch durch Corona bedingt immer mehr Deutsche ihren Urlaub im eigenen Land, darauf sollte Eutin vorbereitet sein.

Barrierefreie Ampeln – Umbau abgeschlossen

Pressemitteilung Eutin, den 21.07.2020

Die Stadt Eutin hat seit dem Frühjahr 14 Lichtsignalanlagen im Stadtgebiet barrierefrei umgebaut. Die Ampelanlagen sind inzwischen mit Blindenakustik und Vibrationstastern ausgestattet worden. Zusätzlich wurden Bodenindikatoren gemäß DIN 32984 (Blindenleitplatten nach gesetzlichen Vorgaben mit Rillen oder Noppen) verwendet. Außerdem wurden differenzierte Bordhöhen an den Querungsstellen nach Bedarf und Möglichkeit hergestellt. Dafür hat der Fonds für Barrierefreiheit des Landes Schleswig-Holstein der Stadt Eutin Fördermittel in Höhe von mehr als 128.000 € zur Verfügung gestellt.

Dazu Bürgermeister Carsten Behnk: „Die Stadt Eutin setzt sich mit der Thematik der Barrierefreiheit schon seit den Planungen für die Landesgartenschau und seit der Vorbereitung für die Innenstadtsanierung auseinander und hat im Rahmen der Städtebauförderung schon weite Teile der Innenstadt barrierefrei saniert, so wie den Bahnhofsvorplatz, den ZOB und einen Teilbereich der Fußgängerzone. Wir freuen uns, dass wir jetzt mit den barrierefreien Ampelanlagen wieder ein Stück weiter auf dem Weg der Inklusion gekommen sind.“

Der neue Zentrale Omnibusbahnhof wurde in modernem Sägezahnmuster mit einer taktilen Blindenleitführung hergestellt und mit Kassler Borden eingefasst. Die Querungsstellen sind mit differenzierten Bordhöhen ausgeführt worden. Ebenfalls wurde auf einen ausreichenden Leuchtdichtekontrast wert gelegt.

In der neu gestalteten Fußgängerzone wurde die Zielsetzung umgesetzt, allen Menschen die gleichberechtigte Teilnahme am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Um die barrierefreie Begehbarkeit zu gewährleisten, wurde das vorhandene Kopfsteinpflaster ausgebaut, aufgearbeitet und in geschnittener Form wieder eingebaut.

Die Bauarbeiten des Teilabschnittes „Am Rosengarten“ werden voraussichtlich im September/Oktober 2020 beendet sein. Vorgesehen ist eine taktile Führung gemäß DIN 32984, eine barrierefreie Bushaltestelle, Querungsstellen mit differenzierten Bordhöhen.

Im Anschluss wird mit den Bauarbeiten der letzten Teilmaßnahme „Markplatz und Königstraße“ begonnen. Mit Abschluss der Arbeiten wird ein vollfunktionsfähiges Leitsystem vom Bahnhof über die Fußgängerzone bis zum Großen Eutiner See hergestellt sein. Die Oberflächen werden durch den Einsatz von geschnittenem Kopfsteinpflaster im Vergleich zu herkömmlichem Kopfsteinpflaster für Menschen mit eingeschränktem Gehvermögen besser begehbar sein.

Barrierefreie Ampel

Während der Planung der Maßnahmen wurde der Beirat für Menschen mit Behinderungen einbezogen sowie das Ingenieurbüro Hartmann, welches sich auf die Herstellung von barrierefreien Verkehrsräumen spezialisiert hat. Zusätzlich sind Begehungen mit dem städtischen Mobilitätsbeirat erfolgt.

Zukünftige Baumaßnahmen werden auf die Anforderungen der Inklusion überprüft und mit der Zielsetzung, die Bedürfnisse aller Bürgerinnen und Bürger umzusetzen, verfolgt. Überdies hinaus wurde ein Aktionsplan Inklusion aufgestellt.

Ansprechpartnerin:
Kerstin Stein-Schmidt - Stadtmanagerin
Tel.: 04521 / 793-161
E-Mail:

Eutiner Sana Klinik Ärztin mit Corona infiziert

Eutin, den 15.07.2020

Wie der NDR berichtet ist eine Ärztin der internistischen Notfallmedizin der Sana Klinik Eutin positiv auf Corona getestet worden. Das bestätigt der Kreis Ostholstein auf Nachfrage.

Die Ärztin hatte gestern Erkältungssymptome entwickelt. Ein daraufhin genommener Abstrich war positiv. Jetzt werden erst einmal, bis auf Notfälle keine neuen Patienten aufgenommen und ein generelles Besuchsverbot verhängt.

Kollegen und Patienten, die mit ihr Kontakt hatte, werden getestet und, isoliert, bis ein Ergebnis vorliegt. Die Ärztin hat sich sofort in häusliche Quarantäne begeben.

Das prüft Gesundheitsamt, ob im Krankenhaus das Hygienekonzept eingehalten wurde.

500 Besucher wieder erlaubt

Eutin, den 15.07.2020

In Schleswig-Holstein gehen die Lockerungen bei Veranstaltungen weiter. Ab dem kommenden Montag sind Veranstaltungen im Freien mit bis zu 500 Teilnehmern, also doppelt so viele wie zurzeit wieder Erlaubt. Das hat die Landesregierung heute beschlossen. In geschlossenen Räumen dürfen höchstens 250 Personen teilnehmen. Bei Events ohne feste Sitzplätze dürfen ab Montag maximal 150 Menschen teilnehmen, natürlich nur im Freien.

Veranstaltungen wie Messen, oder Flohmärkte bei denen überwiegend die Abstände eingehalten werden können sind mit bis zu 500 Personen im Freien und 250 Personen in geschlossenen Räumen zulässig. Die Sicherheitsanforderungen sin einzuhalten.

Bei Privatveranstaltungen sind jetzt auch mehr als 10 Personen möglich.

Großveranstaltungen bleiben verboten. Vor dem 31. August wird die Landesregierung wieder beraten.

Das Löschfarzeug entnimmt Wasser aus den See

Feuerwehrübung in der Stadtbucht

Eutin, den 15.07.2020

In den Abendstunden des 14.07.2020, gegen 21.00 Uhr wurden die Anwohner der Stadtbucht von einer Feuerwehrübung aufgeschreckt. Ziel war die Baustelle des Inklusionshotels, Auf der zu dieser Uhrzeit nicht gearbeitet wurde.

Der Leiterwagen und ein Löschfahrzeug waren ausgerückt um vom Bleekergang und von der Stadtbucht aus zu versuchen einen imaginären Brand zu löschen. In schwindelnder Höhe schauten die Feuerwehrleute auf die Baustelle.

Von dem Ausleger des Baukrans wurde eine Person in den Rettungskorb übernommen. Im Ernstfall können auf diesem Weg vom Feuer eingeschlossene Gäste und Mitarbeitende aus den Zimmern und vom Dach gerettet werden. Der „Brand“ war schnell gelöscht.

Wünschen wir den Hotelgästen und Betreibern, Dass so etwas nie Ernst wird.

Parkuhren werden umgestellt

Pressemitteilung Eutin, den 13.07.2020

Von Mittwoch, 15. Juli 2020, an gelten an den öffentlichen Parkplätzen die neuen Tarife. Die vorhandenen acht Parkuhren wurden inzwischen entsprechend umgestellt.

Damit wird die neue Parkgebührenverordnung sukzessive umgesetzt. Die Innenstadtparkplätze werden künftig von 8 – 16 Uhr bewirtschaftet. Von 16 Uhr an ist das Parken auf diesen Flächen frei. Ebenso darf am Samstag und Sonntag in der Innenstadt frei geparkt werden.

Parkbereiche Innenstadt

Die Gebühren sind nach wie vor moderat mit 50 Cent pro halber Stunde. Das Tagesticket kostet 6 Euro. Die Kurzzeitparkertaste bietet nach wie vor 15 Minuten freies Parken.

Die Regelung gilt hier: Berliner Platz, Segenhörn, Lübecker Straße, Stolbergstraße, Stadtgraben, Am Ihlpool.

Weitere 10 Parkautomaten sind bestellt und werden in den nächsten Wochen angeliefert und im Innenstadtgebiet (Jungfernstieg, Albert-Mahlstedt-Straße, Parkplatz am Schloss, Bahnhofstraße/Parkstreifen, Plöner Straße 19 – 21) aufgestellt.

Parken mit Parkscheibe, halbe Stunde frei, gilt in folgenden Straßen: Am Rosengarten, (unterer Bereich), Berliner Platz (vor Edeka), Freischützstraße, Ihlpool (Fahrbahnrand), Oberonstraße, Otto-Haesler-Straße = insgesamt 46 Parkplätze.

In der grünen Zone, die den 800 m-Radius vom Marktplatz aus erfasst, gilt Parken mit Parkscheibe von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, Höchstparkdauer 3 Stunden in folgenden Straßen: Bleeker Gang (Parkstreifen), Heinrich-Lüth-Weg (Richtung Seepromenade), Plöner Straße 27 – 33, Riemannstraße (gegenüber Bleekergang), Riemannstraße (Parkplätze Schwimmhalle) = insgesamt 81 Parkplätze.

Parken ohne Beschränkung gilt hier: Alter Bauhof, Am Mühlenberg, Bahnhofstraße (Parkplatz), Elisabethstraße (P+R), Heinrich-Lüth-Weg (verkehrsberuhigter Bereich), Heinrich-Westphal-Straße (Parkplatz), Oldenburger Landstraße = insgesamt 425 Parkplätze.

Bettina Hagedorn im Tuorbus in Eutin

Eutin, den 06.07.2020

Frau Bettina Hagedorn machte auf ihrer Dialogtour am Sonnabend 11.07.2020 Halt in Eutin auf dem Parkplatz in der Johann-Specht-Straße. Der Tourbus der SPD Bundestagsfraktion Stand bei Aldi und lockte einige Interessierte zu einem Gespräch.

Besonders Mitglieder der Parents for Future hatten einiges an der Politik, die in Berlin gemacht wird auszusetzen. Ein großes Thema war das Kohle-Ausstiegs-Gesetz.

Auf die Frage, warum sie denn nicht gegen dieses Ausstiegsgesetz gestimmt habe um später eine bessere Lösung zu finden meinte sie: „Man muss bedenken, dass im Bundesrat die Kohleländer Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg einen großen Einfluss haben, die würden alles andere blockieren.“

Frau Hagedorn betonte immer wieder, dass sie auch aus der Atomkraftgegnerszene kommt. Das Kokle-Ausstiegs Gesetz hielt sie für den einzigen machbaren Kompromiss. „Ich machte seit über 30 Jahren Politik, ich weiß wovon ich rede.“ lobte sie sich und erzählte von ihrer Siedlung, in der alle Häuser klimabewusst gebaut sind. „Die „Fridays for Future“ fangen ja jetzt erst an“ meinte sie zu den Aktionen der Jugendlichen.

Im weiteren Gespräch gestand Frau Hagedorn ein, dass die Lobbyisten einen zu großen Einfluss haben. Es sind nicht die Arbeitenden, an die gedacht wird, es wird auch keine Rücksicht auf die Menschen genommen, die für den Kohleabbau ihre Dörfer verlassen müssen, nein, nur die Konzerne bekommen was sie wollen.

Lob bekam Frau Hagedorn für ihre ablehnende Haltung zum Fehmarn-Belt-Tunnel. Schon 2017 sagte sie zu den Lübecker Nachrichten, dass sie Ihren Widerstand gegen das dänisch-deutsche Großprojekt zwischen Fehmarn und Lolland nicht aufgeben will.

Bettina Gagedorn MdB (SPD)

Frau Hagedorn hat aber nicht die Hoffnung, dass sich bei der nächsten Bundestagswahl etwas ändert, sie rechnet eher mit einer CDU/CSU/Grüne Koalition.

Sperrung Parkplatz am Schloss

Eutin, den 06.07.2020

Der Parkplatz am Schloss wird wegen einer Veranstaltung von Mittwoch, 08. Juli 2020, bis einschließlich Samstag, 11. Juli 2020, voll gesperrt.

Außerdem stehen die Parkplätze am Jungfernstieg am Freitag, 10. Juli 2020, ganztägig nicht zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Kerstin Stein-Schmidt
Stadtmanagerin
Tel.: 04521 / 793-161
E-Mail: k.stein-schmidt@eutin.de

Forderungen der Fridays for Future Eutin teilweise erfüllt

Eutin, den 26.06.2020

In der Stadtvertretersitzung lobte Herr Rachfahl das schon geschaffte und „entschuldigte“ sich für das noch nicht geschaffte.

„Die Ausschüsse machen weiter, mehr Ergebnisse werden in der nächsten Stadtvertretersitzung verkündet werden können!“ meinte er.

Die Fortschritte sind auf der Internetseite der Stadt einzusehen. https://www.eutin.sitzung-online.de/bi/allris.net.asp

Toiletten im Seepark

Eutin, den 30.06.2020

Die Ersatztoiletten

Die verhehrende Situation im Seepark ist erst einmal mit einem Provisorium gelöst worden. 3 Toilettenkabinen wurden am Heinrich-Lüth-Weg aufgestellt. Seit die Container wegen der Baustelle des Inklusionshotels verschwinden mussten wurden sehr häufig die Rhododendronbüsche zur Verrichtung der Notdurft missbraucht. Ein Zustand, der den Gärtnern und Besuchern des Seeparks nicht zuzumuten war.

Demnächst sollen auch wieder Container aufgestellt werden, nach einem passender Standort wird noch gesucht. Voraussetzung ist die Erreichbarkeit von Wasser und Kanalisation.

Missbrauchter Rhododendron

Eutin hat eine neue stellvertretenden Schiedsfrau

Eutin, den 26.06.2020

Frau Martina Pantel-Barmwater wurde einstimmig von der Stadtvertretung zur stellvertretenden Schiedsfrau gewählt. „Ich bin gespannt, was da auf mich zukommt!“ sagte sie in ihren Dankesworten.

Schiedspersonen werden von den Stadtvertretern auf die Dauer von fünf Jahren gewählt und vom Amtsgericht bestätigt. Schiedsfrauen und Schiedsmänner sollten alter und Persönlichkeit nach zur Streitschlichtung besonders befähigt sein. Sie arbeiten ehrenamtlich und sollten in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre durch ihre Anteilnahme an den zu verhandelnden Sachen dazu beitragen sich einigen und den sozialen Frieden wiederzuherstellen.

Einschulungen in der Stadt Eutin

Pressemitteilung Eutin, den 18.06.2020

Die Stadt Eutin freut sich auf die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler und begrüßt sie in diesem besonderen Jahr ganz herzlich. Die SchulanfängerInnen für das am 01. August 2020 beginnende Schuljahr 2020/2021 werden in der Stadt Eutin wie folgt eingeschult:

Gustav-Peters-Schule, Blaue Lehmkuhle, Außenstelle am See und in der Außenstelle Fissau: Mittwoch, 12. August 2019, um 08.00 Uhr, jeweils in der Turnhalle.

Gustav-Peters-Schule, Blaue Lehmkuhle und in der Außenstelle am See: Mittwoch, 12. August 2019, um 10.00 Uhr, jeweils in der Turnhalle.

Gustav-Peters-Schule, Blaue Lehmkuhle und in der Außenstelle am See: Mittwoch, 12. August 2019, um 12.00 Uhr, jeweils in der Turnhalle.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen wird an jedem Standort zu den o.g. Uhrzeiten jeweils eine Klasse eingeschult, da nur eine begrenzte Anzahl an Personen zugelassen ist.

Ansprechpartnerin: Kerstin Stein-Schmidt
Stadtmanagerin
Tel.: 04521 / 793-161
E-Mail: k.stein-schmidt@eutin.de

Nachtragshaushalt

Eutin, den 26.06.2020

Aufgrund der noch anhaltenden Pandemielage ist es im Haushalt der Stadt Eutin zu erheblichen negativen Entwicklungen gekommen. Geringere Steuereinnahmen und Erträge wurden berücksichtigt und tragen maßgeblich dazu bei, dass der veranschlagte Fehlbetrag von -3.021.600 EUR auf -5.343.900 EUR steigt. Durch die Coronakrise ist es auch zu zusätzlichen Ausgaben gekommen (Ausfallerstattungen, Schutzausrüstungen, Notebooks für Homeoffice, Elternbeiträge in Kitas und mehr.).

Die veranschlagten Investitionsmaßnahmen sind einer kritischen Prüfung unterzogen und angepasst worden. Dadurch konnte der veranschlagte Kreditbedarf von 3.088.100 EUR auf 1.424.100 EUR deutlich gesenkt werden.

Olaf Bentke (Freie Wähler) und Heinz Lange (FWE) betonten, dass der gesamte Haushalt schief liegt, dass wollte aber keiner wahr haben. Frau Obieray (Grüne) und Herr Rachfahl (CDU)meinten nur, dass wegen Corona eben mehr ausgegeben werden muss.

Ordnungshüter wieder zu zweit

Eutin, den 26.06.2020

Thobias Kickarts kann jetzt wieder mit einem Kollegen, der seinen Namen nicht genannt haben möchte auf Streife gehen.

Rechtzeitig vor der Corona-Krise wurden der Ordnungsdienst eingerichtet, so können die Hygieneregeln viel intensiver kontrolliert werden. Die sonstigen Aufgaben bleiben auch noch.

Geländer an den Seeparkstegen

Eutin, den 26.06.2020

Aussichtssteg

40.000,--€ sind in dem Nachtragshaushalt aufgeführt, für Geländer an den Stegen, die im Seepark die Sichtachsen abschließen. Eine neue Verordnung hält die Stege für unsicher. Kinder und Jugendliche könnten von den Plattformen ins Wasser springen, Spaziergänger durch einen Fehltritt fallen.

Also muss jetzt gesichert werden, Geländer müssen angebracht werden und Warnschilder das Baden verbieten. Ob das die Jugendlichen abhält? Immer sieht man Badende über das Geländer der Bebensundbrücke in die Fissauer Bucht springen.

„Die Wassertiefe bei den Stegen lässt ein sicheres springen nicht zu.“ Sagte Bürgermeister Carsten Behnk bei der Sitzung der Stadtvertretung, „das ist eine neue Vorschrift, die beachtet werden muss. Die Planken an der Stadtbucht sind aber von dieser Verordnung nicht betroffen, das zählt als Promenadenerweiterung.“

Konzept zur Parkraumbewirtschaftung

Eutin, den 10.06.2020

Mit wenigen Abweichungen wurde das neue Konzept zur Parkraumbewirtschaftung angenommen. Grundsätzlich wird jetzt auf eine Höchstparkdauer von 3 Stunden in der roten Zone (400m vom Markt) verzichtet. Besucher und Besucherinnen können so länger in der Stadt verweilen. Ein Tagesticket soll dann 6,-- € kosten.

Fridays for Future Forderungen

Eutin, den 10.06.2020

Der Gesamtforderungskatalog der Fridays for Future Initiative wurde vom Hauptausschuss am 09.06.2020 zur Kenntnis genommen aber nicht weiter erörtert. Die Vorlagen wurden erneut in die jeweils zuständigen Ausschüsse zur konkreten Beschlussfassung gegeben. Schon in der Fragestunde hatten Mitglieder der Future-Gruppen mehr Transparenz und besseren Informationsfluss gefordert.

Neue stellvertretenen Schiedsfrau

Eutin, den 10.06.2020

Der Hauptausschuss begrüßte einstimmig Frau Martina Pantel-Barmwater als neue stellvertretenen Schiedsfrau. Diese muss jetzt noch in der Stadtvertretung bestätigt werden.

1.Tätigkeitsbericht der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Eutin

Eutin, den 10.06.2020

Die Gleichstellungsbeauftragte soll Handlungsbedarfe identifizieren und für gleichstellungsrelevante Themen zu sensibilisieren. Mit kreativen Ideen und Aktivitäten kann Sie Veränderungsprozesse unterstützen.

Es sind die Themen der benachteiligten Frauen, im Beruf und in der Familie.

Bei Stellenausschreibungen und in Aufsichtsräten, der Mitsprache in Zukunftsthemen, wie die Digitalisierung und vielem Mehr ist die gendergerechte Berücksichtigung der Frauen und Mädchen noch nicht angekommen.

Frau Marion Krekel, die am 28.05.2019 von der Stadtvertretung zur Gleichstellungsbeauftragten bestellt wurde berichtete über viele Dinge, die sie in den vergangenen 12 Monaten erreicht hat. Der Bericht zählt aber auch viele Ziele auf, die noch erreicht werden wollen. Im Informationssystem der Stadt Eutin können Sie den gesamten Bericht lesen.

Frau Krekel stellte auch ihren Internetauftritt vor, der nach und nach mit Inhalt gefüllt werden soll. http://www.vg-eutin-suesel.de/Stadt-Eutin/Rathaus/Gleichstellungbeauftragte

Stadfest für Claudia Falk

Eutin, den 10.06.2020

Der Hauptausschuss hat Frau Claudia Falk grünes Licht für das Stadtfest 2021 gegeben, Die CDU möchte sogar einen mehrjährigen Vertrag mit ihr abschließen. Der Einwand von Olaf Bentke (Freie Wähler), dass dieses nur unter der Federführung der Eutin GmbH geschehen dürfe wurde nur von Marius Winkler (FDP) halbherzig unterstützt. Die Freien Wähler sind der Meinung, dass für den Markenbildungsprozess, Eutin als Marke, solch eine Veranstaltung von der Eutin GmbH ausgerichtet und beworben werden sollte.

In Ihrer Konzeptvorstellung betonte Frau Falk mehrfach, dass sie weiterhin einen Zweijahresrhythmus bevorzuge, aber wenn gewünscht das Stadtfest auch jedes Jahr auf die Beine stellen kann.

„Frau Falk hat die Feste immer sehr schön gestaltet“ sagte Herr Bentke. „Jetzt haben wir Herrn Keller bei der GmbH, der müsste doch ein Wörtchen mitreden dürfen!“ Dieses wurde von Frau Falk mit einem Kopfschütteln quittiert und Elgin Loose (CDU) meinte, dass Frau Falk das alleine machen solle und damit auch für sich werben dürfe.

Die Freien Wähler werden dieses Thema nun als Antrag noch einmal im zuständigen Ausschuss für Schule, Jugend, Sport, Kultur und Soziales einbringen.

Anti-Corona auf dem Markt

Eutin, den 07.06.2020

Auch am Samstag den 6.6. 2020 demonstrierten zum 5. Mal rund 50 Mitbürger auf dem Eutiner Marktplatz gegen die Einschränkungen, die von Bund und Land zur Eindämmung der Corona-Pandemie verhängt haben. Einschränkung der Bürgerrechte, in einem der freiesten Länder scheinen natürlich bedrohlich, haben aber erreicht, dass unser Gesundheitssystem nicht zusammengebrochen ist und im einwohnerreichsten Land Europas die Zahl der Todesopfer noch einiges unter 10.000 ist.

Sie nennen es Bürgergespräche und untermalten das Ganze mit Musik aus den 70er Jahren wie „Streets of London“ von Ralph McTell. Musik aus einer Zeit des Wandels und des Umbruches.

Eine Apothekerin will wissen, dass der jetzige Verlauf der Pandemie ganz natürlich ist und seit dem Lockdown sich nichts geändert hat. Ihr ist der Pandemieplan seit 2012 bekannt, COVID 19 läuft eigentlich nur so mit und ist jetzt vielleicht mal etwas stärker. Sie ärgert sich, dass sie Grippeimpfstoff im Wert von 200 Euro wegschmeißen musste, weil zurzeit viele Menschen nicht zum Arzt gehen.

Wie schnell sich der Virus verbreiten kann, wenn die Regeln nicht eingehalten werden zeigen die Zahlen von Göttingen oder aus den verschiedenen Schlachthäusern.

Eine Bürgerin bemängelte, dass immer nur auf den Virologen Christian Drosten gehört wird, man sollte doch auch mal Epidemieologen anhören. Als ob es das Robert-Koch-Institut nicht gäbe.

In Schweden hatte man am schon an manchen Tagen die auf die Einwohnerzahl gerechnet höchste Todesrate. Dort werden die Bürger deutlich weniger eingeschränkt. In Brasilien wurde und wird Corona auf die leichte Schulter genommen, so hat man es in kürzester Zeit auf Platz 2 der Infiziertenzahlen geschafft. Und Donald Trump konnte, dank seiner laxen Einstellung sein Versprechen bei den Opfern unter 100.000 zu bleiben nicht einhalten.

Und in Eutin und anderen Städten Deutschlands gehen Menschen auf die Straße um gegen diese Maßnahmen zu protestieren. In einem Land, in dem sich früher andersdenkende im Untergrund treffen mussten weil Gefängnis und die Todesstrafe drohten kann man für seine Meinung auf die Straße gehen.

Claudia Falk will wieder das Stadfest ausrichten

Eutin, den 04.06.2020

Nach dem Frau Falk 2019 verkündete das Stadtfest nur nach alle 2 Jahre zu veranstalten hatte sich Markus Gutzeit bereiterklärt für ein Jährlich wiederkehrendes Stadtfest zu sorgen. Seiner Meinung und der Meinung vieler Eutiner brauchen wir diese jährliche Veranstaltung.

Durch die die Corona bedingte Absage in diesem Jahr steht das Thema wieder auf dem Plan und Frau Falk meint es jetzt doch hinzubekommen. Umstrukturierungen in ihrer Agentur machen das möglich.

2019 hatte sie für die Veranstaltung 25.000,-- € Zuschüsse von der Stadt bekommen.

Wann kommt Klimaschutzmanager

Eutin, den 04.06.2020

Die Suche nach einem/r Klimaschutzmanager/in geht in die nächste Runde. Nachdem bei der ersten Ausschreibung von 30 Bewerbern 9 eingeladen wurden, aber doch keiner eingestellt werden konnte stehen nun wieder viele Interessierte zur Auswahl.

Schon 2017 wurde im Hauptausschuss und im Ausschuss für Stadtentwicklung über ein Klimaschutzmanagement und ein Klimaschutz-Budget diskutiert.

2018 verbrachte man damit zu besprechen, wo dieser Posten angesiedelt werden soll, Stadtwerke oder Bauamt und im September 2019 wurde abgestimmt, dass noch im selben Jahr die Stelle ausgeschrieben werden soll.

Der Druck von Fridays for future und den Parents for Future wird immer größer, Die Verwaltung und die Stadtvertreter merken, dass ihnen auf die Finger geschaut wird. Kleine Fortschritte sind auch schon zu verzeichnen, zum Beispiel die Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung schreitet voran.

Leider bekommt es die Verwaltung immer noch nicht hin, die klimatischen Auswirkungen in den Anträgen an die Ausschüsse darzustellen. Dieses wurde von der Stadtvertretung am 26.6.2019 bei der Ausrufung des Klimanotstandes beschlossen.

Ferienpass 2020

Eutin, den 27.05.2020

Jetzt erst recht! ist das Motto des diesjährigen Ferienpasses. Viele Aktivitäten finden online statt oder die Helfer/innen kommen nach Hause.

Lesen Sie weiter Seite 3

Bitte Abstand halten

Eutin, den 27.05.2020

Mindestens 1,50 m müssen Autos beim Überholen von Radfahrerinnen und Radfahrer einhalten.

Lesen Sie weiter Seite 3

Wohnmobilstellplatz

Wohnmobile am Vatertag

Eutin, den 22.05.2020

Alle 24 Plätze auf dem Wohnmobilstellplatz waren an Himmelfahrt schnell belegt.

Lesen Sie weiter Seite 3

Fasaneninsel

Inselstreit darf weitergehen

Eutin, den 22.05.2020

Der Bürgermister darf um das Vorkaufsrecht für die Fasaneninsen weiterprozessieren. Nur der Antrag der Freien Wähler sollte einen Schlussstrich ziehen. Die CDU besteht auf den Beschluss der 365.000,-- € als Kaufpreis festlegt.

Lesen Sie weiter Seite 3

Stellvertretender Ortswehrführer vereidigt

Eutin, den 22.05.2020

Die Stadtvertreter stimmten am 20.05 2020 der Wahl stellvertretenden Ortswehrführer Fissau- Sibbersdorf einstimmig zu. Die Vereidigung fand mit Abstand statt.

Lesen Sie weiter Seite 3

Keine Rücksicht auf Eisvogel und Otter

Eutin, den 22.05.2020

An der Schwentine, im Lebensraum des Eisvogel dürfen jetzt 4 Wohnhäuser mit 20 bis 25 Einheiten gebaut werden. Klaus Kibbel (SPD) würde das gerne verhindern.

Lesen Sie weiter Seite 3

Bürgerumfrage zum Sportentwicklungsplan

Pressemitteilung Eutin, den 15.05.2020

Die Stadt Eutin möchte allen Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geben, Wünsche und Anregungen zu Bewegung und Sport in ihrer Stadt zu äußern.

Lesen Sie weiter Seite 3

Selbstverwaltung beendet Corona-Pause

Eutin, den 14.05.2020

Die Stadtvertretung hat jetzt ihren Sitzungsbetrieb wieder aufgenommen. Die Politik geht auch in Eutin weiter, wichtige Entscheidungen sind zu treffen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Am 05.05. tagte der Schuleausschuss

Eutin, den 14.05.2020

Um die Sitzung so kurz wie nötig zu halten wurde die ersten 30 Minuten darüber diskutiert, ob man Tagesordnungspunkt abgesetzt kann. Es wurden aber auch Anträge bearbeitet.

Lesen Sie weiter Seite 3

Ausschuss für Stadtentwicklung 07.05.2020

Eutin, den 14.05.2020

Auch in diesem Ausschuss wurden Anträge wegen der Corona-Krise abgesetzt oder zurückgezogen. Der Antrag für ein Parkhaus wurde vertagt.

Lesen Sie weiter Seite 3

12.05.2020 Hauptausschuss

Eutin, den 14.05.2020

Der Bürgermeister Carsten Behnk berichtete über die Eilentscheidungen, die er treffen konnte, weil die Ausschüsse nicht tagen durften.

Lesen Sie weiter Seite 3

Bauarbeiten am Rosengarten vorerst eingestellt

Eutin, den 24.03.2020

In der kommenden Woche liegen die Bauarbeiten am Rosengarten still. Corona laßt auch die Arbeiter eine Zwangspause einlegen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Offener Brief vom Bürgermeister

Eutin, den 23.03.2020

Die Corona-Krise hat unser aller Leben fest im Griff. Es ist unglaublich, wie viel sich in den vergangenen zwei Wochen für uns geändert hat.

Lesen Sie weiter Seite 3

Wochenmarkt aktuell

Eutin, den 20.03.2020

Die Stadt Eutin bittet alle Wochenmarktbesucher/Innen einen ausreichenden Gesundheitsabstand an den Ständen und beim Anstehen einzuhalten.

Lesen Sie weiter Seite 3

Spatenstich für das Inklusionshotel

Eutin, den 19.03.2020

Nur die heimischen Presse begleitete den ersten Spatenstich der Bauarbeiten für das Inklusionshotel in der Stadtbucht. „Die Ostholsteiner“ möchten das Hotel 2022 eröffnen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Erster Spatenstich - Foto: Sigrid Jürß

Coronavirus in den Amtsstuben

Eutin, den 13.03.2020

Wegen der aktuellen Corona-Krise wird ein Großteil der städtischen Liegenschaften ab sofort nur noch eingeschränkt geöffnet oder sogar geschlossen.

Auskünfte Bürgerbüro Tel. 793-222 in der Kernzeit Montag bis Freitag 08.30 – 12.00 und Montag bis Donnerstag 14.00 – 15.30 Uhr oder per E-Mail unter buergerbuero@eutin.de

Lesen Sie weiter Seite 3

Eutin hilft in Zeiten von Corona

Eutin, den 20.03.2020

Um dem Einbruch der Wirtschaft entgegenzuwirken, haben sich die Eutin GmbH und die Wirtschaftsvereinigung Eutin e. V. entschlossen einen virtuellen Marktplatzes zu eröffnen.

Für diesen Marktplatz wird speziell eine eigene, neue Website entwickelt, die unter www.eutinhilft.de erreichbar sein wird.

Lesen Sie weiter Seite 3

Neupflanzungen von Bäumen

Eutin, den 20.03.2020

69 neue Bäume werden zurzeit im Stadtgebiet von den Mitarbeitern des Bauhofes gepflanzt, 24 davon im Schlossgarten und 6 im Seepark.

Lesen Sie weiter Seite 3

Junge Bäume - Foto: Stadt Eutin

Es handelt sich in erster Linie um Ahorn, Birken, Eichen, Eschen, Buchen, Linden und Pappeln.

Coronavirus erreicht Eutin

Eutin, den 12.03.2020

Das Elisabeth-Krankenhaus hat seine Tore für Besucher geschlossen. "Als Palliativ- und Geriatriezentrum haben wir dabei eine ganz besondere Verantwortung."

Lesen Sie weiter Seite 3

Vor und zurück in Klimafragen

Eutin, den 12.03.2020

Endlich sind 2 Bewerber für den Posten als Klimamanager in die engerer Wahl gekommen. Geplanter Arbeitsantritt ist der 1.4. oder 1.5. 2020.

Lesen Sie weiter Seite 3

Einwohner- versammlung

Eutin, den 12.03.2020

Dem Antrag der Freien Wähler auf eine Einwohnerversammlung wurde im Hauptausschuss einstimmig zugestimmt.

Lesen Sie weiter Seite 3

Grünes Industriegebiet

Eutin, den 12.03.2020

Der Vorschlag von Sigrid Jürß (Freie Wähler), das Industriegebiet Eutin als Referenzmodell dem Kreis vorzuschlagen wurde mehrheitlich angenommen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Freudensprünge in der Opernscheune

Eutin, den 12.03.2020

Der Bund fördert den Tribünenneubau der Oper in Schlosspark mit insgesamt 5,5 Mio Euro. Eutin ist mit 610.000 Euro dabei. Auch von der Landesreguerung sind schon Gelder zugesagt.

Flagge für Tibet

Eutin, den 09.03.2020

Am 10. März 2020 weht zun 25. man vor dem Eutiner Rathaus, wie auch in Hunderten von Städten, Gemeinden und Landkreisen in ganz Deutschland die tibetische Flagge und zeigt Solidarität mit dem gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik.

1949/50 wurde das souveräne Tibet von der Volksrepublik China völkerrechtswidrig besetzt und ein Jahr später annektiert.

Lesen Sie weiter Seite 3

Ansprechpartnerin: Kerstin Stein-Schmidt, Stadtmanagerin
Tel.: 04521 / 793-161
E-Mail: k.stein-schmidt@eutin.de

Sportler/innenehrung 2020

Eutin, den 09.03.2020

In diesem Jahr ehrt die Stadt Eutin 79 Aktive, Sportlerinnen, Sportler und drei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus fünf Vereinen und einer Schule.

Lesen Sie weiter Seite 3

Verwaltung eingeschränkt erreichbar

Eutin, den 09.03.2020
Die Eutiner Stadtverwaltung ist am Mittwoch, 11. März 2020, wegen einer betrieblichen Veranstaltung nur eingeschränkt erreichbar.

Lesen Sie weiter Seite 3

Umwelthelden gesucht!

Eutin, den 05.03.2020

Die alljährliche „Aktion Saubere Landschaft“ findet in diesem Jahr am Samstag, 14. März 2020, in ganz Schleswig-Holstein statt. Freiwillige Helferinnen und Helfer, die diese Aktion unterstützen möchten, sind an allen Standorten herzlich willkommen!

MUT-TOUR auf Tandems durch Eutin und ganz Deutschland

Eutin, den 03.03.2020

MUT-TOUR 2020 sucht Teilnehmer*innen. Bei der MUT-TOUR machen depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen seit 2012 gemeinsam Sport und Öffentlichkeitsarbeit.

Parents for Future Eutin und Ostholstein Treffen

Eutin, den 25.02.2020

Pressemitteilung

Jeden ersten Montag im Monat treffen sich die „Parents-for-Future-Eutin“ und Ostholstein um 16.30 Uhr im Haus der Begegnung am Schleenbusch 8 in Eutin.

 https://parentsforfuture.de/de/eutin
https://parentsforfuture.de/de/ostholstein

Lesen Sie weiter Seite 3

Rattenbekämpfung in Eutin und in der Gemeinde Süsel

Pressemitteilung Eutin, den 25.02.2020

Der Fachdienst Öffentliche Sicherheit der Stadt Eutin rät allen Bürgerinnen und Bürgern Eutins und der Gemeinde Süsel, verstärkt gegen Ratten vorzugehen. Aufgrund der milden Witterung ist die Population von Ratten in diesem Jahr besonders stark. Der Fachdienst hat Hinweise zusammengestellt:

Lesen Sie weiter Seite 3

Ansprechpartnerin: Kerstin Stein-Schmidt, Stadtmanagerin
Tel.: 04521 / 793-161
E-Mail: k.stein-schmidt@eutin.de

Klimaforscher Tobias Bayr in der Johann-Heinrich-Voss-Schule

Eutin, den 21.02.2020

Anschaulichen Vortrag machte Tobias Bayr deutlich, wie erschreckend der Klimawandel heute schon deutlich wird und wie die Zukunft aussehen kann. wenn keine drastische Maßnahmen ergriffen werden.

Je höher der Lebensstandart, desto höher ist auch die Verschmutzung durch CO2. Das globale Denken bleibt leider häufig auf der Strecke.

Ist Bus fahren wirklich so teuer?

Eutin, den 21.02.2020

Wer wirklich einmal nachrechner kann viel Geld sparen. Häufig ist es nur die Bequemlichkeit der Menschen, die den schnellen Griff zum Auto bevorzugt.

Natürlich muss in Eutin das Angebot vergessert werden, aber

eine höhere Nachfrage würde auch das Angebot steigern.

Lesen Sie weiter Seite 3

Klimafastenandachten ab Aschermittwoch in der Michaeliskirche

Eutin, den 21.02.2020

Zu Verzicht zu gunsten des Klimas ruft Pastorin de Oliveira Gloria in der Oassions- und Fastenzeit vor Ostern auf. Eine kleine Broschüre gibt Anregungen für zu Hause.

Lesen Sie weiter Seite 3

Pavement Management System

Pressemitteilung Eutin, den 19.02.2020

Für den Aufbau einer Straßendatenbank wird die Gesellschaft für Straßenanalyse (GSA) alle kommunalen Straßen der Stadt Eutin erfassen. Begonnen wird voraussichtlich von Ende Februar.

Lesen Sie weiter Seite 3

Offene Ganztagsschule in Eutin:

Pressemitteilung Eutin, den 18.02.2020

Die Anmeldefrist für die Betreuung an der Offenen Ganztagsschule „Zauberhut“ der Gustav-Peters-Schule in Eutin für das kommenden Schuljahr endet am 28.02.2020.

Lesen Sie weiter Seite 3

4b im Sitzungssaal - Foto: Stadt Eutin

Vierte Klassen besuchen das Rathaus

Pressemitteilung Eutin, den 18.02.2020

Viertklässler/innen durften im Arbeitszimmer des Bürgermeister "Probesitzen" Der Verwaltungschef hatte ins Rathaus eingeladen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Einigkeit zum Klima beim Stammtisch der SPD

Pressemitteilung Eutin, den 14.02.2020

Klima, was kann man tun zum Stammtischthema diskutierten die Sozialdemokraten in Eutin und Gäste bei Ihrem Stammtisch.

Lesen Sie weiter Seite 3

Sperrung des Wanderweges Fissau auf Höhe Kuhbergsredder

Pressemitteilung Eutin, den 13.02.2020

Der Wanderweg, der von Fissau zum Großen Eutiner See führt, steht auf Höhe Kuhbergsredder komplett unter Wasser und wurde deshalb jetzt für Wanderer und Fahrradfahrer voll gesperrt.

Die hohen Wasserstände sind auf die Wetterlage der letzten Tage mit starken Regenfällen zurückzuführen. Sobald die Witterung sich beruhigt und das Wasser abfließt, wird der Weg wieder freigegeben.

Eutin, eine Marke

Eutin, den 13.02.2020

100 Tagen sind rum, Michael Keller, Chef der Eutin GmbH stellte im Hauptausschuss sein neues Konzept vor.

Sollte Eutin wieder Rosenstadt werden oder einen anderen Werbewirksamen Namen bekommen?

Bürger- und Expertenbeteiligung sollen nun bei der Findung Eutins künftiger Marke mitwirken.

Lesen Sie weiter Seite 3

CDU unzufrieden mit der Verwaltung

Eutin, den 12.02.2020

Schlechte Kommunikation und lange Bearbeitungsdauer sind bei der Verwaltung zu beklagen. Wann... und Wie ist der Stand... wollten die Fraktionen wissen. Die Antworten waren auch nicht sehr ergiebig.

Lesen Sie weiter Seite 3

Fragen zum Klimanotstand

Eutin, den 11.02.2020

Bei dem Februar-Stammtisch der SPD Eutin am 13. Februar 2020 - 19 Uhr im Kneipenrestaurant „Alte Mühle“ soll der Klimanotstand in Eutin das Thema sein

Hundeauslauf soll an die Blauen Lehmkuhle

Eutin, den 07.02.2020

Schon jetzt kommen Hundehalter auf diese Wiese, jetzt soll die Fläche einen Zaun bekommen. Diese Fläche gehört der Stadt und die Umsetzung ist zeitnah möglich.

Lesen Sie weiter Seite 3

Skater-Verein Vorschläge nicht realisierbar

Eutin, den 06.02.2020

Schwimmen, spielen und skaten möchte der Vorsitzende des Skateboardvereins „Drop-in“ an der Schwimmhalle oder am Spielplatz im Seepark.

Lesen Sie weiter Seite 3

Tribünenentwürfe sind zu bewundern

Eutin, den 07.02.2020

Die Ergebnisse eines Ideenwettbewerbs für einen Tribünenneubau sind im Gastro-Bereich der Eutiner Sommerspiele zu sehen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Tafel-Kühltransporter bezahlt

Eutin, den 05.02.2020

Spenden und Rabatte lassen die Mitarbeiter der Eutiner Tafel beruhigt in die Zukunft schauen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Keine Förderung für Reithallenanbau

Eutin, den 04.02.2020

Eutins Politik hatte auf deutliche Zuschüsse für die Sanierung des Bestandes und den neuen Anbau gehofft.

Lesen Sie weiter Seite 3

300.000 Euro für Tribünen-Neubau

Eutin, den 04.02.2020

Der Kulturbereich im Land Schleswig.Holstein wurde mit gesamt 6,5 Millionen Euro bedacht.

Lesen Sie weiter Seite 3

Eutin entwickelt die Smart City weiter

Eutin, den 04.02.2020

Stadt Eutin und Stadtwerke Eutin GmbH stellen ein neues zukunftsorientiertes „Smart Region Lab Eutin“ Projekt vor!

Man hatte sich im letzten Jahr um Fördermittel vom Bund beworben.

Smart Region Lab Eutin - Foto: Stadt Eutin

Lesen Sie weiter Seite 3

Neue Kampange zur Nachwuchskräfte-Gewinnung

Eutin, den 03.02.2020

Die Verwaltung der Stadt Eutin ist motiviert, kreativ und neugierig auf angehende Nachwuchskräfte.

Mit dieser Kampagne öffnet die Stadt Eutin das Bewerbungsportal für den Ausbildungs- und Studienbeginn im August 2020.

„Ein gutes Marketing ist bei der Personalgewinnung von großer Bedeutung." sagt Bürgermeister Behnk.

Nachwuchskampagne 20 - Foto: Stadt Eutin

Lesen Sie weiter Seite 3

Gewerbeflächen in Eutin fast voll

Eutin, den 04.02.2020

Das gemeinsame Gewerbegebiet Eutin-Süsel soll erweitert werden. Es besteht Hoffnung auf ein grünes Gewerbegebiet.

Lesen Sie weiter Seite 3

Integrationsprojekt
am kleinen See

Eutin, den 31.01.2020

Das Integrations-Fußball-Projekt Happy Kids hat den 30 Schülerinnen und Schülern richtig Spaß gemacht,Darunter waren Geflüchtete, Kinder mit Migrationshintergrund und sozial benachteiligte Kinder.

Lesen Sie weiter Seite 3

FDP will Parkhäuser für die Innenstadt

Eutin, den 31.01.2020

Die FDP-Fraktion Eutin möchte drei Parkhäuser bauen. Diese sollen die Verkehrssituation in der Innenstadt entschärfen.

Der FDP schweben Parkhäuser mit begrünten Dächern und Parkraum vor.

Lesen Sie weiter Seite 3

Vollsperrung im Dunckernbek

Eutin, den 28.01.2020

Wegen einer Baustelle ist die Straße Dunckernbek auf Höhe der Nr. 24 von Montag, 03. Februar 2020 bis Samstag, 08. Februar 2020, voll gesperrt.

Lesen Sie weiter Seite 3

Grünkohl-Fahrt im Museumstriebwagen

Eutin, den 23.01.2020

Museumstriebwagen VT 628 201

Lesen Sie weiter Seite 3

IEK - Bürgerveranstaltung am 16.01.20

Eutin, den 17.01.2020

Frau Obieray 2. Stellvertretende Bürgermeisterin leitete durch diese Veranstaltung, bei der Kunsthistorikers Tomschak vom Büro in Potsdam ein Zwischenfazit des IEK-Programms vorstellte.

40 Gebäude im Sanierungsgebiet wurden als stark baufällig eingestuft. Die Stadt hilft den Eigentümern/Innen bei den Anträgen, finanziell helfen kann die Stadt nicht.

unter anderem soll der Jungfernstieg eine Pflasterung wie in der Peterstraße bekommen.

Lesen Sie weiter Seite 3

Parents for future Ostholstein

Eutin, den 14.01.2020

Die Ortsgruppen der Parents for future Eutin und Burg auf Fehmarn gründeten die Gruppe Ostholstein.

Der erste Klimastammtisch am 23.01.2020 ist dem kennenlernen gewidmet.

Lesen Sie weiter Seite 3

Buche am Spielschiff

Bäume sterben im Seepark

Eutin, den 15.01.2020

Wieder fielen ein paar Bäume der Kettensäge zum Opfer. Schon der Sturm hatte Schaden angerichtet.

Lesen Sie weiter Seite 3

Zahlreiche Gäste

Neujahrsempfang in der Rettbergkaserne

Eutin, den 14.01.2020

300 Gäste aus Politik, Ehrenamt und Wirtschaft kamen in den Speisesaal der Rettberg-Kaserne.

Lesen Sie weiter Seite 3

Beiträge von 2019

Beiträge von 2018

Beiträge von 2017

Haftungshinweis: Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten haben wir keinen Einfluss; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen müssen wir daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.